Bakto O2+FEFemanga Bakto O2+FE

 
In schadstoffarmen Teichen ist gelöster Sauerstoff in ausreichendem Maße vorhanden. Durch zu kleine Filter, hohen Fischbesatz, hohen Nährstoffeintrag (z.B. Algen, Fischkot, Futterreste und abgestorbene Pflanzenteile) kann es dazu kommen, dass der Sauerstoffgehalt fällt. Sauerstoffbedürftige Bakterien (aerob) sterben ab, und an ihre Stelle treten dann sauerstoffmeidende Bakterien (anaerob) in den Vordergrund und verdrängen nach und nach die sauerstoffbedürftigen Bakterien. Es bildet sich Faulschlamm, von dem sich dann die sauerstoffmeidenden Bakterien ernähren. Durch diesen Vorgang wird wiederum Sauerstoff verbraucht und der Sauerstoffgehalt fällt immer weiter. Dieser Vorgang gefährdet dann alles Leben im Teich. Durch Femanga Bakto O2+FE werden die sauerstoffbedürftigen Bakterien unterstützt und ihre Vermehrung angeregt. Faulschlamm wird abgebaut und damit die Vermehrung der sauerstoffmeidenden Bakterien verhindert.
 
Die Fische – wie auch der Mensch – benötigen Eisen (FE), vor allem zur Bildung des roten Blutfarbstoffes Hämoglobin. Im Blutkreislauf von Mensch und Tier spielt Hämoglobin eine wichtige Rolle. In den Atmungsorganen wird es mit Sauerstoff beladen und transportiert diesen in alle Teile des Körpers. Selbst Mikroorganismen brauchen das wichtige Eisen. Femanga Bakto O2+FE sollte nicht nur vor dem Winter sondern regelmäßig das ganze Jahr über zugegeben werden. So wird sicher ein Schlammaufbau verhindert.
 
Anwendung und Dosierung
Geben Sie alle 14 Tage einen Messbecher Femanga Bakto O2+FE (50 ml) auf 1.500 Liter Teichwasser. Femanga Bakto O2+FE in eine Gießkanne geben, gut umrühren und gleichmäßig im Teich verteilen. Es kann auch direkt in den Bachlauf oder Filter gegeben werde. Sorgen Sie für eine ausreichende Wasserbewegung, um eine gleichmäßige Verteilung zu gewährleisten.
Die bei der Anwendung entstehende Wassertrübung ist prozessbedingt und verschwindet innerhalb weniger Stunden. Das Wasser wird wieder glasklar.
Femanga Bakto O2+FE wirkt bei regelmäßiger Anwendung auch gegen Wasserblüte und ist unabhängig von den jeweiligen Wasserwerten anwendbar.
 
 
 
 
Gebindegrößen
 
1.000 g – ausreichend für   30.000 Liter
5.000 g – ausreichend für 150.000 Liter
 
 
 
 
Pond Repair GmbH     Im Lipperfeld 3     46047 Oberhausen     Tel: 0208/38602871     Fax: 0208/38602872